Die Kontrolle der Muttermale sowie der gesamten Haut zur Früherkennung von Hautkrebs ist eine an Wichtigkeit zunehmende Maßnahme, da die Zahlen für Hautkrebserkrankungen seit Jahren ansteigen.
Durch eine Vorsorgeuntersuchung kann Ihr individuelles Risikoprofil bestimmt werden und gezielt Schutzmaßnahmen besprochen werden. Früh erkannt ist Hautkrebs in der weiten Mehrzahl der Fälle heilbar.

Bei gesetzlich versicherten Patienten werden die Kosten inzwischen von vielen Krankenkassen bereits ab dem 18. Lebensjahr spätestens aber ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Jahre erstattet.
Sollte Ihre Krankenversicherung diese Leistung nicht übernehmen oder die Untersuchungsintervalle engmaschiger sinnvoll sein, bieten wir diese Untersuchung auch zu einem fairem Preis als Selbstzahlerleistung an.

Beim Hautkrebsscreening setzen wir nicht nur unser erfahrenes Auge, sondern sowohl Vergrößerungslupen als auch die Auflichtmikroskopie ein. Hierbei werden die Hautveränderungen sehr stark vergrößert und können nach speziellen Kriterien beurteilt werden.

Darüber hinaus verfügen wir über hochmoderne computergestützte Videodokumentationssysteme welche kontrollbedürftige und klinisch atypische Muttermale zuverlässig und reproduzierbar speichern und einen Vergleich im Verlauf möglich machen. So verhindern wir unnötige operative Eingriffe an Muttermalen.

Fragen Sie gern bei unseren Arzthelferinnen nach, sie wissen genau welche Krankenkasse ab welchem Alter die Kosten für die Hautkrebsvorsorge übernimmt.

Bitte kommen Sie zu dieser Untersuchung ohne Make-up/ farbigen Nagellack.